zeppelin universität

2003 in Friedrichshafen für ca. 600 Studierende gegründet, wurde bereits 2008 die Erweiterung auf bis zu 1.500 Studierende beschlossen.

Strategische Entwicklungspotenziale wurden definiert, Chancen und Risiken abgewogen und aus allem ein Planungsprogramm entwickelt, das Grundlage für einen Planungswettbewerb wurde.
Als Grundstück hatte die Stadt Friedrichshafen einen Teil einer alten Flakkaserne, Baujahr 1936 zur Verfügung gestellt. Ein Gelände, das als »Wissensstandort« für die Stadt ausgebaut werden soll. Der ehemalige Kasernenhof wurde zum »Herz« der Universität: mit Mensa, Bibliothek und Seminarräumen, die fließend in das Forum übergehen, ein Kopfbau, der durch seine Positio-nierung einen neuen Eingangshof markiert. Die kleinteilige Struktur der alten Bausubstanz konnte weitgehend unangetastet für die Arbeitsplätze des Lehrkörpers erhalten werden.
Nach knapp zweijähriger Bauzeit wurde der Semesterbetrieb im September 2015 aufgenommen.

Fotos A. Meichsner • © as-if Architekten Berlin
zeppelin universität
1 2 3 4 5 6 7